Gemeinderatssitzung am Donnerstag – hier die Tagesordnung

Liebe JennersdorferInnen,

Am kommenden Donnerstag um 19.00 Uhr ist die nächste Gemeinderatssitzung. Wir möchten Sie herzlich dazu einladen. Es tut der Sitzung immer gut, wenn möglichst viele Menschen anwesend sind. Die Tagesordnung finden Sie unten. Aus Grüner Sicht werden wichtige Themen behandelt: die von uns beantragte Photovoltaikförderung, das Kleinwasserkraftwerk und natürlich die Angelobung von Robert Necker.

Tagesordnung:

  1. Angelobung
    1. Robert Necker, Rax-Bergen 88, Angelobung als Gemeinderat.
    2. Vornahme der erforderlichen Erga?nzungswahlen.
  2. Aufschließung der Gemeindegru?nde in Grieselstein-Dorf.
    1. neues Kanalbaulos BA 16, Erweiterung der Ortskanalisation.
    2. neues Wasserleitungsbaulos BA 10, Erweiterung des Ortsnetzes.
    3. Errichtung der Zufahrtsstraße.-
  3. Finanzierung der Aufschließungsmaßnahmen bei den Baugru?nden in Grieselstein-Dorf.
    1. Vorfinanzierung, Darlehen in Ho?he von € 245.000; Vergabe.
    2. Abfinanzierung, Darlehen in Ho?he von € 190.000; Vergabe.-
  4. Kanal BA 14, Abfinanzierungsdarlehen in Ho?he von € 3,650.000; Vergabe.
  5. KanalBA06,07und08,Abfinanzierungsdarlehen, Verbesserung des Zinssatzes; Bericht.
  6. Fo?rderung von Solar- und Photovoltaikanlagen; Festlegung der Richtlinien.
  7. Kleinkraftwerk Neumarkt/Raab, aktueller Stand; Bericht.
  8. Gru?ndung der Gesellschaft „Gemeinde Jennersdorf GmbH & Co KG“.-
    1. Gesellschaftsvertrag; Beschluss.
    2. Finanzierungsvereinbarung; Beschluss.
  9. Fla?chenwidmungsplan, A?nderung nach § 18a RPlG., Baulandwidmung in der KG. Henndorf (ehem. Sandgrube) zwecks Errichtung von zwei Wohnha?usern, Verordnung; Beschluss.
  10. Pru?fungsausschuss;Bericht.
  11. Allfa?lliges.
Teile diesen Beitrag...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ein Gedanke zu „Gemeinderatssitzung am Donnerstag – hier die Tagesordnung“

  1. ja und, was ist denn nun dabei herausgekommen, aus dem övp-blattl liest man ja nur gutes…?

    ps: wer mietet denn eigentlich das penthouse unseres neuen gesundheitspalastes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.