Grüne gemeinsam für grenzüberschreitenden Umweltschutz

DSC02805

Auch in Ungarn werden bei den Parlamentswahlen Grüne antreten. Wir haben jedenfalls jetzt schon mit der Zusammenarbeit begonnen. Grenzüberschreitende Umweltprobleme gibt es ja leider genug (Müllverbrennungsanlage Heiligenkreuz, Verschmutzung der Raab, Ausbau des Atomkraftwerks Paks). In meiner Bürgerinitiativenarbeit habe ich schon gesehen, wie gut grenzüberschreitende Kooperationen funktionieren können und wie sehr man sich gegenseitig stärkt. Ich freue mich daher schon auf die Zusammenarbeit mit der LMP und wünsche ihr alles Gute für die kommenden Wahlen!

Gerade als Burgenländerin freue ich mich besonders auf diese Zusammenarbeit. Viel zu lange haben wir die Beziehungen zu unseren nachbarn vernachlässigt, ja sogar gefährdet. Wir Grüne leben nun vor, wie grenzüberschreitende Kooperation funktionieren und für beide Seiten positiv sein kann.

Teile diesen Beitrag...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.