Grüner Erfolg im Gemeinderat in Jennersdorf: Solar- und Photovoltaikförderung vor Genehmigung

Klimawandel und steigende Energiepreise sind in aller Munde, von den Verantwortlichen wird aber bis jetzt kaum wirklich etwas unternommen um die Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren und die Bevölkerung aus der Ölpreisfalle zu befreien.

Die Nutzung der Sonnenenergie wird wesentlich sein, um unsere Energieversorgung von fossilen auf erneuerbare Energieträger umstellen zu können, steht uns die Energie der Sonne doch schier unerschöpflich zur Verfügung. In der Stadtgemeinde Jennersdorf wird Sonnenenergie im Vergleich zu anderen Gemeinden allerdings noch wenig genutzt, denn diese ist im Moment noch mit einem relativ hohen Kostenaufwand verbunden.

Solarförderung beantragt
Damit die Nutzung der Sonnenenergie für die Jennersdorferinnen und Jennersdorfer leistbar wird, hat Stadtrat Rudolf Dujmovits bei der letzten Gemeinderatssitzung am 24. Juni 2008 einen Antrag auf Förderung von Solar- und Photovoltaikanlagen gestellt. Darin fordern die Grünen & Unabhängigen Jennersdorf einen nicht rückzahlbaren Investitionszuschuss der Stadtgemeinde Jennersdorf in der Höhe von:

  • 50 Euro pro m² Kollektorfläche für thermische Solaranlagen und
  • 500 Euro pro kWp Leistung für Photovoltaikanlagen

    Einstimmiger Beschluss
    Der Antrag stieß im Gemeinderat zwar grundsätzlich auf Zustimmung, vollinhaltlich wurde ihm aber noch nicht stattgegeben. Der Gemeinderat hat aber einen einstimmigen Grundsatzbeschluss für die Förderung von Solar- und Photovoltaikanlagen gefasst, der zum Ziel hat diese Förderung im Jahr 2009 umzusetzen. Mit der Vorbereitung dieser Förderung wurde der Bauausschuss befasst, in dem bei diesem Thema alle Fraktionen mitarbeiten können.

    Förderung ab 2009
    Wir Grünen hätten uns natürlich mehr gewünscht. Wir gehen aber davon aus, dass sich der Bauausschuss sorgfältig mit der Solar- und Photovoltaikförderung auseinandersetzen wird, sodass diese Förderung ins Budget für das Jahr 2009 integriert werden kann. Damit würde einerseits ein wichtiger Beitrag für den Klimaschutz geleistet werden und andererseits könnten sich die Jennersdorferinnen und Jennersdorfer ein Stück weiter von fossiler Energie lösen und langfristig Geld sparen!
    Wir freuen uns also über diesen Erfolg und hoffen, im Gemeinderat in diese Richtung weiter arbeiten zu können.

    Teile diesen Beitrag...
    Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
  • Ein Gedanke zu „Grüner Erfolg im Gemeinderat in Jennersdorf: Solar- und Photovoltaikförderung vor Genehmigung“

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.